Wie sollte man die erste Nachricht auf einem Portal zum Online-Dating verfassen?

Für fast alle Arten von Nachrichten gibt es in gewisser Weise eine Konvention, wie man diese Nachricht verfassen sollte. Diese Konventionen sind in der Regel detailreicher bei Formen der Kommunikation, die es schon sehr lange gibt und die häufig genutzt werden und nicht dem privaten Kontakt dienen. Relativ exakt sind zum Beispiel die Vorgaben dafür, wie man eine Todesanzeige verfassen soll oder eine Inhaltsangabe. Etwas mehr Spielraum hat man beim Schreiben von Briefen oder E-Mails, wobei es hier striktere Vorgaben gibt, wenn es um geschäftliche Anliegen geht. In diesem Fall kann man genau nachsehen, wo zum Beispiel wie viele Absätze sein müssen und welcher Inhalt in welchem Abschnitt behandelt wird. Für neuere Formen der Kommunikation wie zum Beispiel SMS gibt es kaum Vorgaben, auch weil diese in der Regel eher privat genutzt werden.

Gleiches trifft auf Nachrichten zu, die man auf Portalen zum Online-Dating schreibt – man weiß nicht, was genau in solchen Nachrichten stehen soll und wie man sie am besten strukturieren kann. Ein paar Tipps kann man aber doch geben, die sich mit ein wenig Nachdenken auch jedem schnell erschließen.

Das Wichtigste ist es, dass man in einer ersten Nachricht sympathisch wirkt. Wer nicht sympathisch wirkt, zu dem möchte man keinen Kontakt haben – man wird also wahrscheinlich keine Antwort bekommen, wenn man nicht sympathisch wirkt. Das kann man aber erreichen, indem man den richtigen Ton anschlägt, der sich in der gesamten Nachricht nicht maßgeblich ändern sollte. Für den Ton sind neben dem Inhalt der Nachricht auch die Wortwahl und insbesondere die Grußformeln relevant. Hier sollte man zum Beispiel auf das eher distanzierte „Mit freundlichen Grüßen“ eher verzichten und stattdessen die etwas nahbareren Varianten „Beste Grüße“ oder „Liebe Grüße“ wählen. Auch kann es relevant sein, ob man Abkürzungen oder ausgeschriebene Worte wählt – das sagt etwas darüber aus, wie viel Aufwand man sich mit dieser Nachricht macht.

Inhaltlich ist es von größter Bedeutung, dass man Interesse an der anderen Person zeigt. Schließlich schreibt man ihr eine Nachricht, weil man an ihr interessiert ist. Das sollte man ihr auch zu verstehen geben. Ein sehr guter Weg, Interesse an einer Person zu zeigen, ist es, ihr Fragen zu Dingen zu stellen, die für diese Person wichtig sind. Das können zum Beispiel Dinge aus dem Profil der anderen Person sein – Hobbys, die ihr etwas bedeuten, oder Details zu ihrem bisherigen Leben, die sie geprägt haben, bieten sich an. Mit diesen Fragen zeigt man auch, dass man nicht nur an sich selbst denkt, sondern sich dafür interessiert, was andere Menschen zu sagen haben. So wirkt man wieder ein Stück sympathischer.

Ein weiterer Weg, wie Menschen gern Interesse an anderen Personen bekunden, sind Komplimente. Hier muss man aber etwas vorsichtig sein. Gerade Komplimente zu der Figur oder allgemein zum Äußeren einer Person sind riskant, weil es sein kann, dass sich diese Person dadurch auf ihr Äußeres reduziert fühlt. Das ist keine gute Grundlage für eine Beziehung, die auf gegenseitigem Interesse am Charakter basieren soll.